Was sind die möglichen Ursachen für Haarausfall?

Last Updated on

Haarausfall Männer stoppen - UrsachenZusätzlich zu natürlichen Faktoren wie saisonalen Veränderungen, hormonellen Veränderungen, erbliche Veranlagung zum Haarausfall, genetischen Dispositionen,  können Stress, externe Effekte, chemischen Prozessen, Anwendung bestimmter Medikamenten, Mangelernährung und nicht konsultierter Diät,  zu saisonalem oder permanentem Haarausfall führen.

Haarausfall kann alle Altersgruppen und beide Geschlechter betreffen. Genetische und hormonelle Faktoren spielen eine Rolle bei der Entwicklung des männlichen Haarausfalls. Abhängig von der Phase des Haarausfalls während des Haarwuchszyklus kann von anagenem (aktivem) oder telogenem (ruhendem) Haarausfall gesprochen werden. Der Anagen-Typ ist ein plötzlicher, sogar am ganzen Körper auftretender, diffuser Haarausfall, der durch Chemotherapie, Röntgenstrahlen oder Vergiftungen verursacht werden kann. Telogener Haarausfall ist ein langsamerer Prozess mit fiebrigen Zuständen, durch einem Unfall, Vitaminmangel oder sogar einer Geburt. Ein kreisrunder Haarausfall (alopecia areata) ist durch gefleckte Stellen auf der Kopfhaut und dem Körperhaar gekennzeichnet.  Die Ursache seiner Entwicklung ist noch unklar, wahrscheinlich aufgrund von immunologischen und psychischen Störungen.

Wie bei vielen dermatologischen Erkrankungen ist der Haarausfall auch häufig mit psychischen Ursachen verbunden. Diese Ursachen können sich aus mentalen Veränderungen, wie z. B. extremen Stimmungsschwankungen, veränderten Gewohnheiten, Lebensschwierigkeiten, zunehmendem Stress, Wut oder Depression ergeben.

Was tun bei Haarausfall / Kahlheit?

Es kann aber auch umgekehrt sein, denn Kahlheit kann auch zu psychischen Problemen führen.  Auch wenn es sich nicht um eine lebensbedrohliche Krankheit handelt, kann sie schwerwiegende Auswirkungen auf die Lebensqualität des Einzelnen haben und psychische Störungen wie Angstzustände, Depressionen oder Selbstmordneigungen verursachen.

Unser Haar spielt eine herausragende Rolle bei der Entwicklung und Aufrechterhaltung unserer geistigen Gesundheit während unseres gesamten Lebens.  Der Grund dafür ist, dass Haare ein herausragendes Merkmal unseres äußeren Erscheinungsbildes sind. Wenn dies beeinträchtigt wird, verändert sich das Selbstbild der Person, was häufig zu einem Verlust des Selbstvertrauens und des Wohlbefindens, allgemeiner Angst, sozialer Angst oder sogar einer Panikstörung führen kann.

Was tun bei Haarausfall / Kahlheit?

Bei anhaltendem Haarausfall sollten Sie immer einen Spezialisten konsultieren. Bei der medizinischen Behandlung ist es wichtig, auf die Entdeckung und Behandlung möglicher psychischer Ursachen auch zu achten.

Für die Behandlung von Haarausfall stehen heute viele Optionen zur Verfügung: Nahrungsergänzungsmittel, Vitamine, Kosmetika, Mesotherapie, Dracula Therapie (PRP), neuartige minimalinvasive regenerative Therapien und im fortgeschrittenen Stadium die Haartransplantation (Eigenhaarverpflanzung).

In der HairPalace-Klinik in Budapest bieten unsere Ärzte eine langfristige endgültige Hilfe bei erblich bedingtem Haarausfall für männlichen Patienten zwischen 25 und 65 Jahren an. Das von unseren Ärzten benutzte Verfahren ist die FUE-Safe Eigenhaartransplantation, die aktuellste und wirksamste Therapie, die für die Beseitigung der erblichen Kahlheit heute angewendet wird.

Kontaktieren Sie jetzt unsere Ärzte! Füllen Sie das Formular aus, lassen Sie sich von unseren Spezialisten beraten!

Unsere Kollegen werden Sie unter der angegebenen Telefonnummer kontaktieren. Sie können eine Sprechstunde beantragen oder unsere Ärzte geben Ihnen anhand der von Ihnen gesendeten Bilder einen Behandlungsplan und ein unverbindliches Angebot für Ihre Haartransplantation.

Machen Sie den ersten Schritt, die Lösung für Haarprobleme ist nur einen Klick entfernt!

Erhalten Sie jetzt eine kostenlose Preisangabe!

 loading…